Das ist neu im Football Manager 2016

FM16

Hier findet ihr alle Features, die mit dem Football Manager 2016 den Weg ins Spiel gefunden haben. Die Neuigkeiten zum Nachfolger, dem FM17, gibt es auf einer eigenen Seite.

Wann erschien der FM16?

Am Freitag, 13. November 2015 war der offizielle Release. Vorher gab es eine zweiwöhige Beta, an der Vorbesteller teilnehmen konnten.

Wo kann ich den Football Manager 2016 kaufen?

Dazu muss man auf einen ausländischen Anbieter zurückgreifen, da der Football Manager 2016 aus lizenzrechtlichen Gründen in Deutschland nicht verkauft werden darf: Hier findest du einen Preisvergleich für verschiedene Anbieter vom FM17.

Neue Features im FM2016:

Trainingshose oder Designeranzug? Erstelle im FM16 dein Ebenbild.

Trainer am Spielfeldrand

Beim Erstellen seines virtuellen Trainer-Ichs kann man im FM16 nun zusätzlich eine Figur gestalten, die auch am Spielfeldrand sichtbar herumturnt. So kann man mit den KI-Kollegen um die Wette fuchteln – wobei jeder seine persönliche Verhaltensweisen hat: Während Guardiola gewohnt aufgeregt dirigiert, übt sich Viktor Skripnik in der guten alten Walerij-Lobanowskyj-Gemütsruhe.


FM16_TeamanweisungenÜberarbeitete Taktik-Screens

Der neue Taktikscreen mit den ungewohnten Vierecken rief einige negative Kommentare hervor. Miles veröffentlichte jetzt jedoch ein Video, in dem er den Screen im Einsatz zeigt und die Funktionen erklärt, die die Änderung nötig gemacht haben. Außerdem zeigt ein versehentliches Klicken einen neuen Screen, der in Sachen Nutzerfreundlichkeit und optisches Feedback weiterhin Gutes für den taktischen Bereich vermuten lässt. Der Screen zu den Teamanweisungen schlägt in dieselbe Kerbe. Hier nun das Video:


Dynamische Rivalitäten

Das Verhältnis der Vereine untereinander ist nun im Laufe der Zeit Veränderungen unterworfen und unterstreicht so die Veränderungen in der Spielwelt. Wenn dein einstmals unterklassiges Team mittlerweile den nationalen Platzhirschen streitig macht, wird das nicht unbemerkt bleiben – weder bei den Vereinsführungen noch bei den Fans.


Dank der Zusammenarbeit mit Prozone erreicht die Spielanalyse im FM16 ein neues Level

FM16_Spielanalyse

Spielanalyse powered by Prozone

Dank der Zusammenarbeit mit Datendienstleister Prozone baut SI das Statistikmodul im Football Manager 2016 gehörig aus. Das betrifft sowohl die Spielanalyse als auch fortlaufende Statistiken. Möglicherweise (bestätigt wurde es nicht) ist endlich die seit langer Zeit von der deutschen Community gewünschte Ewige Tabelle integriert.


Der Standard-Kreator im Football Manager 2016 eröffnet ganz neue Möglichkeiten

Verbesserte Einstellungen für Standardsituationen

Das Interface für die Standards wurde komplett überarbeitet und bietet nun mehr und tiefere Einflussmöglichkeiten auf das Verhalten der Mannschaft bei Eckball, Freistoß und Co. Dazu kann man die Einstellungen nun endlich speichern und laden, sodass man nicht jedes Mal alle genialen Freistoßtricks neu erstellen muss.


FM16_Verein erstellen

Spielmodus: Erstelle dein eigenes Team

Der Football Manager 2016 bietet die Möglichkeit, ein bestehendes Team durch dein eigenes zu ersetzen. Dabei kannst du vom Logo über die Einrichtungen bis hin zu den Rivalitäten alles einstellen


FM16_Vertragsverhandlungen

 

Sprachkurse & überarbeitete Vertrags-/Transferscreens

Vertrags- und Transferverhandlungen wurden überarbeitet. So erkennt man im FM16 leichter die langfristigen Auswirkungen auf das Budget, wenn man mit Klauseln und Ratenzahlung arbeitet.

Neue Spieler ohne Kenntnis der lokalen Sprache können auf einen Intensivsprachkurs geschickt werden, der 32 Wochen dauert. Ebenso können Spieler, die erst zu einem späteren Zeitpunkt wechseln, angehalten werden, in der Zwischenzeit die neue Sprache zu lernen.

 

 


Trainerwechsel und -reputation

Trainerwechsel sollen nachvollziehbarer und „realistischer“ werden. Darüber hinaus wird die Manager-Reputation im FM16 in zwanzig Stufen angezeigt (bislang waren es sechs), Textbeschreibung inklusive. Die großen Schubladen wie „Kontinental“ sind nun also deutlich ausdifferenzierter. Ist ein Trainerposten vakant, springen auch mal Co- oder Assistenztrainer in die Bresche.


Highlight-Paket

Die Sportschau hält Einzug im FM16: Eine Zusammenstellung der Spiele aus der eigenen oder einer fremden Liga verschafft dir einen Überblick über die Ergebnisse und Ereignisse. Du entscheidest, ob du nur Tore oder auch (erweiterte) Schlüsselszenen sehen willst.


Über 2000 neue Animationen

Wie jedes Jahr schraubt SI auch im Football Manager 2016 weiter an der Match Engine und spendiert ihr über 2000 neue Animationen. Dazu gehören schöne wie der Rabona, aber auch Verletzungen.


 

Bevors auf dem Platz rund geht, streitet man sich im Draftsystem um die besten Spieler.

Bevors auf dem Platz rund geht, streitet man sich im Draftsystem um die besten Spieler.

Netzwerk-Spielmodus: Fantasy Draft

Im Fantasy Draft-Modus für 2-32 Spieler stellt man erst reihum per Drafts seinen Kader zusammen, bevor man sich dann auf dem Spielfeld duelliert.


 

Sonstige neue Features im FM16:

  • Spieler sind im FM16 versichert, d.h. im Verletzungsfall wird das Gehalt von der Versicherung übernommen.
  • Spieler, die den Verein verlassen haben (und noch aktiv sind), können anlässlich eines Abschiedsspiels zurückkehren.
  • Abbildung und Behandlung von Verletzungen sind realistischer als zuvor (aber nicht seltener)
  • Erweiterte Pressekonferenzen/Interviews (z.B. bei Vereinslosigkeit) sowie Vorstandsanfragen und kontextuelle Teamansprachen
  • Mitarbeiter können nun wie Spieler auf eine Beobachtungsliste gesetzt werden
  • Spitzenspieler beenden ihre Karriere nun deutlich häufiger, wenn sie keine Chance mehr auf hochklassigen Fußball haben und nicht in die USA, nach Katar, China etc wechseln können/wollen.
  • Mitarbeiter erteilen nun Ratschläge zur Beförderung von Spielern der zweiten Mannschaft, wenn sie sich gut entwickeln und Leistung bringen. Gleiches gilt andersrum.
  • Der Spielkommentar erwähnt nun, wenn ein Spieler Geburtstag hat.
  • Der Chef-Physio gibt Feedback über die Einsatzfähigkeit von Spielern, wenn es diesbezüglich Bedenken gibt.
  • Neuer Highlight-Modus: Strittige Szenen (talking point incidents).
  • Der Scout-Report zeigt im Football Manager 2016 auch die Vermarktbarkeit eines Spielers an.
  • Die Scouting-Abteilung wird vor jeder Transferphase Neuverpflichtungen vorschlagen.
  • Mitarbeiter werden nun einen Grund angeben, wenn sie nicht zu einem wechseln wollen.
  • Praktisch für kleine Vereine mit beschränktem Budget: Mitarbeiter können mehrere Rollen ausfüllen.

 


FM Touch & FM mobile

Aus FM Classic wird FM Touch, der für Touchscreens und High-End-Tablets optimiert ist. Dank Cross Play kann man sein Spiel vom Rechner auch auf dem Tablet weiterspielen.
FM mobile hingegen ist für Tablets und Smartphones konzipiert und bietet ein schlankeres Spielerlebnis für unterwegs.


 

Nun bist du an der Reihe:

Auf welche Features freust du dich am meisten? Was enttäuscht dich? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

17 Kommentare

  • Da wurde/wird ja im MTF eifrig diskutiert. Einige sprachen sogar von einer „EA-sierung“. Ich sehe das natürlich nicht so.

    Am FM gefallen mir die taktischen Möglichkeiten, sowie das reagieren auf dem Platz. Genauso auch das Entwickeln der Spieler etc.. Wenn die Match-Engine verbessert wurde, dann ist das gut. Wobei ich mit der jetzigen schon recht zufrieden bin. Deine Auflistung ist sehr übersichtlich und mich würde interessieren was du von den Features im FM16 hälst.

    Ich sehe das so:

    Charaktererstellung: Nette Verbesserung, aber für mich nicht unbedingt wichtig. um einen guten FM spielen zu können.

    Dynamische Rivalitäten: Finde ich gut und hoffe dass das nur der Anfang von einigen dynamischen Veränderungen ist, die in zukünftigen Versionen Einzug halten werden.

    Verbesserte Spielanalyse/ ewige Tabelle: Als Statistiksüchtiger FMler freue ich mich besonders darauf :)

    Verbesserte Standardsituationen/ Transfers und Verträge: längst überfällig

    Create a Club: Werde ich wohl nicht nutzen. Allerdings hat ein guter Freund mal kritisiert, dass es keinen create-a-club-modus für den FM gibt, wo das doch bei EA ein so toller Modus war :D Also ich glaube das wird besser angenommen, als viele denken.

    Highlight-Paket: Hoffentlich wird das gut umgesetzt. Dennoch sehe ich die Gefahr, dass das eher eine ungenutzte Verbesserung wird.

    Match-Engine: der FM ist ein Produkt, bei dem an der Engine immer wieder rumgeschraubt wurde. Von jeder neuen Verson erwarte ich Verbesserungen in der Darstellung und Umsetzung von taktischen Einstellungen (bezogen auf Werte der Spieler). Darauf bin ich ebenfalls gespannt. Hoffentlich tut sich auch wieder etwas bei den Spielerollen, sowie bei Spieleranweisungen.

    Erweiterte Pressekonferenzen/ Interviews: Mir geht das Feature ab, wo man einen gegnerischen Trainer einfach mal persönlich angehen konnte. Es hat einfach Spaß gemacht schon im Vorfeld eines wichtigen Spieles einen Mourinho provozieren zu können (und dieser hat dann auch meist so reagiert, wie ich das erwartet habe).

  • Was ich von den Features halte, ist schwer zu sagen. Ich sehe es wie du, dass die ständigen Weiterentwicklungen der Match Engine und der KI das wichtigste ist, was sich aber schwerlich als „neues Feature“ anpreisen lässt. Alles andere ist eine nette Dreingabe (Charakter) oder ein Ausbau bestehender Inhalte (Statistiken, Standards, …). Bei den neuen Spielmodi warte ich ab, bis ich sie ausprobiert habe – es wird sich zeigen, wie oft und gerne man sie nutzt.

    Trotzdem: Ich freue mich wie verrückt auf den FM16 – ich habe allerdings auch den 15er ausgelassen, sodass ich mich ebenso auf die „neuen“ Scoutberichte, die verbesserte Spielerentwicklung im FMC und andere Features freue, die für die meisten schon selbstverständlich sind. ;-)

  • Bin ein wenig enttäuscht, dass das taktische System wohl nicht verändert bzw. etwas vertieft wurde, aber vielleicht kommt da ja noch was

    • Mir scheint immerhin der überarbeitete Screen mit den Teamanweisungen ein Schritt in die richtige Richtung zu sein, was das Thema Ingame-Dokumentation betrifft. Manche Anweisungen scheinen zudem verfeinert worden zu sein.

      Im taktischen Bereich kommt sicher noch die ein oder andere Neuerung, wenn ich auch nicht mit großen Innovationen rechne.

  • Hmmm… Ich spiele nach wie vor den 14er und alles, was ich bisher gesehen habe, überzeugt mich auch nicht, auf den 16er umzusteigen. Die neuen Features finde ich nett, aber nicht wirklich bahnbrechend. Da werde ich wohl noch zwei oder drei Versionen warten :D

    • Jede Version hole ich mir auch nicht unbedingt – aber nach zwei Jahren mit dem 14er wird es bei mir schon Zeit. Aber ich freue mich auch auf mehr Features aus dem 15er als aus dem 16er. Bislang zumindest – ein paar Sachen werden ja noch angekündigt :)

  • FM16 wird mein erster FM aus dieser Reihe.
    Ich bin schon sehr gespannt und freue mich vor allem auf die taktische Heruasforderung.
    Bei mir muss sich die Mannschaft meist meinem System anpassen, genauso wie der Gegner.;-)

    Aber welchen Sinn macht eine Beta Version, die nur 2 Wochen vor dem Release raus kommt?
    Wenn Bugs auftreten, werden die kaum bis zum Release abgestellt werden können, zumindest nicht
    auf den bereits gepressten DVD´s. ;-)

    Gernot

    • Die gepressten DVDs sind nur Kosmetik – installiert wird das Spiel so oder so über Steam. Die Beta ist abgesehen davon, nur die öffentliche Beta – d.h. Da wurde vorher schon lang und breit getestet.

      Kannst dich dann ja mal melden, wie es dir gefällt, wenn es soweit ist :)

      Grüße Tery

  • Das werde ich sicher.

    Wie aktuell sind eigentlich die Einschätzungen der Spieler/Mannschaften, wenn das Spiel raus kommt?
    Beziehen sich die Bewertungen stark auf den Verlauf der aktuellen Saison?

    z.B. ein Team war letzte Saison Abstiegskandidat und steht nun in der neuen Saison auf Platz 1

    • SI und die verantwortlichen Researcher gehen da mit viel Augenmaß vor. Das heißt sie lassen sich wenig durch kurzfristige Höhenflüge beeindrucken. Nach dem Wintertransferfenster gibt es immer einen Patch mit Datenbankupdate, wo dann wiederum nachjustiert wird. Aber immer mit Augenmaß.

  • Kann man das Spiel auch auf Deutsch spielen?

    • Bislang noch nicht. Die Community versucht eine Sprachdatei zu erstellen, der Erfolg ist aber nicht garantiert; außerdem benötigt es einige Monate.

      Falls du den FM auf deutsch spielen willst, greifst du am besten auf den 15er zurück – dafür gibt es eine funktionierende Sprachdatei.

      Grüße Tery

  • So nun habe ich einen kurzen Einblick in den FM16 bekommen und muss sagen: „Der ist so richtig anders“. Mein Happy Hour Englisch macht es nicht leichter einen Plan zubekommen. Fakt ist für mich: „Man verabschiedet sich nochmal eine Stufe mehr vom Trainer hin zum totalen Manager. Auch was ich aus Berichten entnehmen konnte, ist der FM nicht mehr schnell für nebenbei.

    Sicher wurden auch die taktischen Futures weiterentwickelt aber nur Trainer sein wird hier nicht reichen.

    Na vorerst werde ich mal beim 15ner bleiben. Muss ja auch hoffen, dass die netten Menschen im MTF eine deutsche Sprachdatei hinbekommen. Hatte mit meinem Englisch schon beim 15ner Frust. Und so wie ich den 16ner gesehen habe, gäbe das Frust pur.

    Schade das man mit den Lizenzen nix macht. Für mich heißt das warten und schauen ob das Manager-Monster überhaupt noch was für mich ist. Da ist sie hin die Zeit des Meistertrainers.

    • Hast du mal FMT probiert? Ich spiele den mittlerweile (fast) nur noch und finde, dass er genau die richtige Gewichtsklasse hat für mich: Alles drin, was relevant ist (Taktik, Spielerentwicklung, Transfers) – und alles andere ist auf angenehme Dosen abgespeckt.
      Deine Meinung dazu würde mich interessieren.

      • „Hast du mal FMT probiert?“ MFT??? Was ist das?

        Ich spiele den MT/FM seit 2001 und habe mich seiner Zeit gegen den EA entschieden, weil der FM sich genau auf das konzentriert hat was mir wichtig ist. Ich liebe es eine Taktik zu erarbeiten und spiele meist auch nicht Jahre ein Spiel, manchmal nicht mal eine Saison durch. Ich mag es wenn eine Taktik funktioniert. Ich befürchte der 16ner ist so intensiv, (der 15ner ist da schon meine zeitliches Limit) dass man doch sehr viel Zeit haben muss. Da liegt auch meine Problem die Zeit.

        Bei vergehen manchmal Tage bis ich weiter spielen kann und da muss ich beim 15ner schon überlegen was ich wem verordnet habe. Der 16ner hat da ja noch viele Dinge mehr die man betreuen muss um Erfolg zu haben. Wenn ich heute anfange und erst in 2 Wochen weiterspiele dürfte das wohl ein Problem sein.

        Ich habe auch erst kurz geschaut und wie gesagt mein Englisch ist für den Hausgebrauch, was einen schnellen Überblick erschwert. Beim 15ner war ich auch erst skeptisch und habe Wochenlang mit dem 14ner gespielt bis ich Zeit gefunden habe mich intensiver mit dem 15ner auseinanderzusetzen.

        Aber genau darin lag meine Befürchtung, dass der FM16 noch mehr in die Richtung des Managers geht und man noch mehr den Überblick über Finanzen und anderer Dinge beachten muss. Dafür hat ein Verein ja Fachleute. Ein Trainer sollte in der Hauptsache mit der Mannschaft arbeiten. Natürlich kommt die neue Oberfläche hinzu, die mir auch wie ein Dschungel vorkommt. (Ging mir aber auch bei anderen Versionen so und ist eine Sache der Gewöhnung)

        Vielleicht lichten sich einige Dinge, wenn es eine deutsche Sprachdatei gibt. Ich dachte ich könnte zwischen den Jahren mal schnell einen Einstieg finden aber soviel Zeit will ich nicht in den FM stecken. Da versuche ich doch lieber weiter die Perfekte Taktik am 15ner zu entwickeln. Leider habe ich es noch nicht geschafft am Ende der Saison eine Tordifferenz von +100 zureichen. (2X knapp gescheitert 96/93)

        Wahrscheinlich tun sich Einsteiger im FM sogar leichter. Vielleicht werde ich auch langsam zu alt und setze meine Zeit anders ein.

      • Ich glaube, wir haben gerade aneinander vorbei geredet ;)

        Mit FMT meine ich den abgespeckten Modus im FM namens Football Manager Touch (vormals FMC/Football Manager Classic). Der bietet meines Erachtens genau das, was du suchst: Fokus auf das Trainer-Dasein in gleicher Tiefe wie im vollen Modus. Alles andere ist in sinnvollem Umfang enthalten, aber eben nicht so detailliert. Dadurch braucht man nicht schon zwei Abende, um alleine durch die Vorbereitung zu kommen…

        Probiers mal aus. Ohne FMC/FMT wäre ich wohl gezwungenermaßen vom FM weggekommen, da ich auch – wie du schreibst – mittlerweile meine Zeit anders einsetze.

  • Classic-Modus, ich bleibe vorerst beim 15ner. Schade ist und bleibt, dass sie keine Lizenz für eine Deutsche-Version bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.