Football Manager 2023: Alle News & Preisvergleich

Football Manager 2023 kaufen

Der Football Manager 2023 erscheint am 8. November 2022. Vorbesteller können bereits zwei Wochen früher an der Beta teilnehmen. In diesem Artikel, den ich wie jedes Jahr fortlaufend aktualisiere, trage ich alle wichtigen News, Features und Screenshots zum FM23 zusammen. Wenn du den Football Manager kaufen willst, findest du in unserem Preisvergleich wie immer die besten Deals:

Wenn du den Football Manager 2023 (oder andere Games) über einen der Händler-Links kaufst, unterstützt du unsere FM-Content-Produktion hier, auf Twitch und YouTube. Vielen Dank dafür – ohne diesen Support wäre vieles nicht möglich! :-)

Football Manager 2023 kaufen

AnbieterPreisKey/BoxBeta enthalten
MMOGA40,73 €
– 3%-Rabatt-Code: zweierkette
Steam-Key (PC/Mac)in Klärung
Gamesplanet
(offizieller Partnershop)
44,99 €Steam-Key (PC/Mac)Ja
Fanatical
(offizieller Partnershop)
44,99 €Steam-Key (PC/Mac)Ja
2Game
(offizieller Partnershop)
45,59 €
– 5%-Rabatt-Code: FMZ
Steam-Key (PC/Mac)Ja
Amazon49,99 €Box (PC/Mac)Nein
cdkeys.com37,99 €Steam-Key (PC/Mac)Nein
Instant Gaming39,49 €Steam-Key (PC/Mac)Nein
g2play.net39,99 €Steam-Key (PC/Mac)Nein
Preise zuletzt aktualisiert am 27.09.2022. Alle Angaben ohne Gewähr. FM.Zweierkette erhält einen Teil des Preises als Provision – das Football Manager kaufen wird für dich dadurch nicht teurer. Danke für deine Unterstützung :-)

FM23 Features & News-Ticker

27.09.2022 | Mehr Lizenzen & Expected Assists

Ein kleines Tiktok-Video zeigt, dass der FM23 auch die Lizenzen von Manchester City und Juventus Turin (the artist formerly known as Zebre) erworben hat.

Für Statistik-Fans kommen außerdem Expected Assists (xA) ins Spiel.

22.09.2022 | Kaderplanungs-Tool, Fans und Taktik

Das – und natürlich die UEFA-Lizenz – sind wohl die „großen“ Themen, die im Football Manager angegangen wurden. Zumindest lässt darauf ein Video-Teaser schließen, den der offizielle Football-Manager-Account auf Twitter geteilt hat. Im folgenden Video schauen wir uns den Teaser gemeinsam an und spekulieren ein wenig, was sich dahinter verstecken könnte:

Während Studio-Director Miles Jacobson schon angedeutet hatte, dass die UEFA-Lizenzen umfangreichere Auswirkungen haben sollen, sind die Stichwörter Fans („Wir wollten die Emotionen einfangen, die die Fans gegenüber dem Spiel, dem Verein und gegenüber deinen Entscheidungen als Trainer haben.“), Kaderplanung („Man will sehen, wie die Mannschaft aussieht, wenn man sie um diesen einen Mittelfeldspieler herum aufbaut. Jeder auf deiner Auswahlliste kann in den Planer aufgenommen werden.“) und Taktik („Wir möchten, dass du auch tief stehen, Druck absorbieren und dann kontern kannst – also die Mittel hast, zu verteidigen und anzugreifen.“) neu.

Alles in allem sind die Informationen noch dünn gesät – und bieten dementsprechend viel Anlass für Spekulation. Das volle Video, in dem die Andeutungen dann aufgelöst werden, erscheint nächste Woche auf YouTube.

14.09.2022 | Animierte Auslosungen im FM23?

Ein Tweet des offiziellen FM-Twitter-Accounts könnte einen Hinweis darauf geben, was Miles Jacobson mit „mehr als ein Logo draufklatschen“ (s.u.) angedeutet hat:

FM23 Auslosungen

14.09.2022 | Miles Jacobson: UEFA-Lizenzen mehr als „nur ein Logo draufklatschen“

Studiodirektor Miles Jacobson hat sich auf Twitter zu den UEFA-Lizenzen im Football Manager 2023 geäußert: „Ich kann es kaum erwarten, bis wir euch zeigen können, was wir damit angestellt haben – es ist definitiv kein Fall von ’nur ein Logo auf eine Newsmeldung klatschen'“.

Die Bekanntgabe der neuen Features für den FM23 startet Ende September für die Hauptversion. Fans von FM Touch, FM Console und FM Mobile müssen sich noch bis in den Oktober gedulden.

08.09.2022 | Der Football Manager 2023 erscheint am 8. November!

Sports Interactive hat heute den neuen Football Manager 2023 angekündigt und einen Trailer veröffentlicht:

Wie gewohnt werden neue Features erst in einigen Wochen bekannt gegeben – immerhin kann man dem Trailer und der Webseite entnehmen, dass SI die Lizenzen für die UEFA-Wettbewerbe erworben hat. Gibt es im FM23 also die Champions-League-Hymne?

Außerdem debütiert der Football Manager auf der Playstation und kehrt via Apple Arcade als FM Touch auf iPad & Co. zurück. Im Game Pass ist er zudem von Anfang an vertreten.

Auch das Release-Datum steht schon fest: ab dem 8. November geht’s für den neuen Ableger los. Vorbesteller können rund zwei Wochen früher in der Open Beta starten. Vorausgesetzt ist die Bestellung bei einem offiziellen Partnershop bzw. einer entsprechenden Vorbesteller-Version. Im Preisvergleich oben gebe ich für die einzelnen Shops an, ob die Beta enthalten ist oder nicht.

Wenn du zeitnah über News zum Football Manager 2023 informiert werden willst, folge FM.Zweierkette auf Twitter, YouTube oder Discord. Neuigkeiten teile ich dort mit – ebenso wenn dieser Beitrag wieder aktualisiert wurde.

Football Manager 2023 – FAQ

Wann erscheint der FM23?

Der Football Manager 2023 erscheint am Dienstag, 8. November 2022. Vorbesteller können bereits ca. zwei Wochen früher losspielen und an der Beta teilnehmen. Dort gestartete Spielstände können nach Release weitergeführt werden, sofern keine gravierenden Datenbank-Fehler dagegen sprechen.

Welche neuen Features gibt es im FM23?

Wo kann ich den Football Manager 2023 kaufen?

Falls du sparen und gleichzeitig FM.Zweierkette unterstützen möchtest, kannst du den Football Manager über einen der Shops im Preisvergleich einkaufen. Das ist günstiger als direkt bei Steam oder im Epic Store zu kaufen – oder gar im Laden. Danke für die Unterstützung!

Welche Ligen sind im Football Manager enthalten?

In Deutschland sind von Haus aus die ersten drei Ligen im Spiel. Regionalliga und Co. kann man jedoch über entsprechende Mods aus der Community freischalten.

Welche Systemanforderungen hat der FM23?

Die Mindestanforderungen für den Football Manager 2023 lauten wie folgt:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8/8.1, 10 (alle 64-bit)
  • Prozessor: Intel Core 2 or AMD Athlon 64 – 1.8 GHz+
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: Intel GMA X4500, NVIDIA GeForce 9600M GT oder AMD/ATI Mobility Radeon HD 3650 – 256MB VRAM
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz

Es braucht also keinen neuen Highend-PC, um den Football Manager vernünftig spielen zu können – notfalls im 2D-Modus und mit kleinerer Datenbank.

Was ist der Unterschied zwischen Football Manager, FM Touch, FM Console und FM Mobile?

Der Football Manager Touch (auf dem auch der FM Console für XBox und PS5 basiert) ist eine abgespeckte Version des „richtigen“ FM. Er bietet dieselbe Tiefe der Simulation in der Spielwelt und im taktischen Geschehen auf dem Platz, reduziert jedoch das Mikromanagement in einigen Bereichen:

  • Mitarbeiter: Statt vieler einzelner Mitarbeiter stellt man nur einen Abteilungsleiter für die Bereiche Training, Scouting, Medizin etc. ein
  • Training: Anstelle täglicher Trainingseinheiten legt man einen Schwerpunkt für die gesamte Trainingswoche fest
  • Spieler- und Pressegespräche: Einzelgespräche mit Spielern, Pressekonferenzen, Spielfeldrandinterviews etc. kommen nur hin und wieder als Ereignis vor
  • Taktik: Taktische Vertrautheit spielt keine Rolle

Fazit: Da der FM Touch ausschließlich für die Nintendo Switch und Apple Arcade erscheint, müssen PC-Spieler mittels GamePass zum Football Manager Console greifen, wenn sie eine abgespeckte Version spielen möchten.

Der FM Mobile ist hingegen ein eigenständiges Spiel für Smartphones und hat mit den übrigen FM-Versionen bis auf den Namen spielerisch nicht viel gemein.

6 Kommentare

  • Hallo Tery, danke für deine Hinweise (Spekulationen) zum neuen FM. Ja mehr Interaktion mit Fans wünsche ich mir schon länger beim FM. Dazu gehört für mich auch das Live-Erlebnis im 3 D. So sollten nicht alle Fans im Stadion bei einem Tor immer jubeln oder pfeifen, sondern der entsprechende eine Fanblock. Es kann doch nicht so schwierig sein, optisch zwei verschiedene Zonen abzugrenzen und mit zwei (oder mehr) Farben dies dort abzubilden.

  • Hallo Tery!

    Erstens einmal Gratulation was du hier alles aufgebaut hast – das ist hier echt eine tolle Anlaufstelle für FM-Trainer.

    Mich würden zum folgenden Thema deine Gedanken interessieren: Wenn es für Mensch und KI leichter werden könnte eine Kontertaktik auf die Beine zu stellen, könnte das doch auch bedeuten, dass Offensivtaktiken schwerer greifen als das bis jetzt der Fall. Ich würde das gut finden, ist aber vielleicht auch etwas naiv gedacht. Wie denkst du darüber?

    Und eines möchte ich noch anmerken: Ich finde, dass man bisher mit defensiven (Konter-)Taktiken auch schon (viel) Erfolg haben konnte, wenn man es richtig angestellt hat.

    • Moin Volker,

      Danke dir! 🙂

      Tja, das ist die große Frage, ob sie einfach was am Balancing gedreht haben oder es neue taktische Möglichkeiten gibt.

      Würde das erstmal abwarten, was nächste Woche ausführlicher verkündet wird – eventuell sogar mit Spielszenen.

      Grüße Tery

      • Vielen Dank für die schnelle Antwort Tery!

        Ja, an deinen Worten ist mehr als nur was dran – aktuell kann man ja nur spekulieren und ich bin wirklich gespannt was damit dann wirklich gemeint ist. Diese Bereich interessiert mich persönlich nämlich am meisten.

        Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege, aber es war auch bisher schon möglich erfolgreiche Defensivtaktiken zu basteln, aber wahrscheinlich schwerer als offensiv ausgerichtete Taktiken zum Laufen zu bekommen. Kam meiner Meinung aber auch immer auf die Situation an.

        Bis dann und vielen Dank, dass du diese Seite hier ins Leben gerufen hast!

      • Immer gerne 🤝

        Ja, es war möglich – aber halt deutlich schwerer. Meines Erachtens auch nicht ganz zu Unrecht, aber ich hätte trotzdem auch mal Lust, über dreckige 1:0-Siege Meister zu werden 😁

  • Endlich eine funktionierende Kontertaktik basteln können – das wäre ein Traum!
    Und auch die Kaderplanung angehen, das klingt vielversprechend. Ich bin gespannt.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.